Wilkommen

Wir freuen uns sehr, dass Sie uns auf unserer Seite besuchen.

Die laienspielgruppe helsa wurde im Jahr 1962 gegründet und ist Mitglied im "Bund deutscher Amateurtheater". Wir spielen Sketche, Komödien, Lustspiele und Boulevard-Stücke. Die Proben und der Bühnenbau beginnen meist im September und unsere Aufführungen finden in der Regel im Dezember und im Januar statt. In der spielfreien Zeit verwöhnt der Vergnügungsausschuss die Mitglieder mit vielen Aktivitäten, wie zum Beispiel Besuche von anderen Theateraufführungen, Wanderungen, Grillfeste, Tages- und Wochenendfahrten...

Liebe Theaterfreunde!

Wie empfängt man Besuch in einer Irrenanstalt, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Irrenanstalt ist?

Eine mitreißende Komödie mit unglaublich sympathisch-spleenigen Figuren, bei der sich der Zuschauer immer wieder fragt:

Wer ist hier eigentlich verrückt? Und was heißt überhaupt normal? Wie das irre Verwechslungsspiel endet, sehen Sie, liebes Publikum, im Saal des König von Preußen. 

Nächste Termine

Im Moment stehen keine konkreten offiziellen Termine vor der Tür. Melden Sie sich doch einfach bei uns, da auch ohne offizielle Termine immer etwas los ist. Wir freuen uns.

Berichte

22.11.2015 Die Premiere von „Warum klauen wir nicht die ganze Bank“ war ein voller Erfolg!

Zum diesjährigen Bühnenstück der Laienspielgruppe Helsa fanden am Samstag Abend wieder viele theaterbegeisterte Zuschauer den Weg in den König von Preußen in Helsa. Der gut geheizte Saal war bestens besucht. Als Bühnenkulisse...

04.11.2015 Spaß bei der Probe der Laienspielgruppe Helsa (KasselLIVE)

Richtig lustig geht es bei der Probe für das neue Stück „Warum klauen wir nicht die ganze Bank“ der Laienspielgruppe Helsa im Gasthaus „Zum König von Preußen“ zu.

Unsere gespielten Stücke

1964 Die Schatztruhe

1985 Lauf doch nicht immer weg

1962 Wenn der Hahn kräht

1971 Der geplatzte Strohwitwer

1996 Nix wie Kuddelmuddel